Veranstaltungen 2019

des Vereins zur Förderung der Friederike-Caroline-Neuber-

Stiftung Blankenburg

Friederike-Caroline-Neuber-Stiftung Blankenburg           info@neuberin-stiftung.de
Ein Beitrag im Boten des "Vereins Rettung Schloss Blankenburg" erinnert an den Geburtstag von Herzogin Christine Luise, der die Neuberin eine Glückwunschode widmete.
Poetry Slam mit Starbesetzung  9. März 2019 Eine erlesene Veranstaltung war es am 9. März 2019 im Blankenburger Rathaussaal! Mehr als 70 Teilnehmer ließen sich den modernen Dichterstreit "Poetry Slam" nicht entgehen; moderiert von Aron Boks und unterstützt von der Neuberin- und Breuer-Stiftung sowie der Stadt Blankenburg.                                                             Harzer Volksstimme 12. März 2019
Neuberin-Stiftung fördert Bildungsarbeit Die Klasse 3 a der Martin-Luther-Schule mit ihrer Lehrerin Maika Sorge wanderte am 28. Juni 2019 nicht das erste Mal mit ihren Schülerinnen und Schülern auf den Schlossberg, nun zu einem besonderen Unterricht: die Geschichte des Schlosses Blankenburg und was diese mit der ersten deutschen Schauspielerin Friederike Caroline Neuber, der Neuberin, zu tun hat. Mit viel pädagogischem Geschick und didaktischem Vorgehen führte sie die Kinder an das Thema heran. Als Hausaufgabe hatten sie sich auch darauf vorbereitet. Im zweiten Teil dieser Stunde wurde gebastelt. Dazu stellte die Neuberin-Stiftung den „Theater-Bastelbogen mit einer Geschichte über das Leben von Friederike Caroline Neuber“ zur Verfügung. Der Begleittext machte neugierig, und „spielend“ lernten die Kinder beim Ausschneiden die vielen Figuren kennen, die der Neuberin auf ihrem schweren Weg besonders in Auseinandersetzung mit dem Harlekin zum feststehenden Theater geholfen haben, auch wenn es nur eine hölzerne Konstruktion war. Das Verdienst der Neuberin ist die Reform des Sprechtheaters, sie brachte die Literatur zum ersten Mal in Blankenburg auf die Bühne, als sie selbst eine eigene Schauspielertruppe als Prinzipalin leitete. Und damit wurde Blankenburg die Geburtsstadt der Schauspielkunst. Aus der Bastelei entstand maßgerecht verkleinert das erste Theater, das sie sich in Leipzig, ihrem wichtigsten Aufführungsort, errichten ließ. Der erzieherische Effekt ist die Ermutigung, sich auf dem Weg, seinen Traum zu verwirklichen, nicht beirren zu lassen. Hilde Thoms
2019
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Im November gelang der Druck des ersten Werbeblattes für die Stiftung und ihren Förderverein "Wo unsere Schauspielkunst zur Welt kam".
Gefolgt dem Aufruf "Bäume für die Einheit" ist im Dezember für die Neuberin im Schloßpark Blankenburg eine Eiche gepflanzt worden.
Die neue deutsche Schauspielkunst hatte ihre Geburtsstunde in Blankenburg. Dazu recherchierte Frau Thoms ausführlich und verfaßte den Text für die Broschüre "Wo unsere Schauspielkunst zur Welt kam", das Layout von Jana Böhme. Im Dezember lag das Büchlein gedruckt vor. Es dient dem besseren Verständnis der Neuberin-Stiftung und schließt eine Lücke in der bisher erschienenen Literatur zur Neuberin. Es enthält auf den 40 Seiten auch farbige Abbildungen.
Vorschaubild klicken                                                                                                                                                                                                                                                                               zum Vergrößern

Veranstaltungen 2019

des Vereins zur Förderung der

Friederike-Caroline-Neuber-

Stiftung Blankenburg

Friederike-Caroline-Neuber-Stiftung Blankenburg           info@neuberin-stiftung.de
Neuberin-Stiftung fördert Bildungsarbeit Die Klasse 3 a der Martin-Luther-Schule mit ihrer Lehrerin Maika Sorge wanderte am 28. Juni 2019 nicht das erste Mal mit ihren Schülerinnen und Schülern auf den Schlossberg, nun zu einem besonderen Unterricht: die Geschichte des Schlosses Blankenburg und was diese mit der ersten deutschen Schauspielerin Friederike Caroline Neuber, der Neuberin, zu tun hat. Mit viel pädagogischem Geschick und didaktischem Vorgehen führte sie die Kinder an das Thema heran. Als Hausaufgabe hatten sie sich auch darauf vorbereitet. Im zweiten Teil dieser Stunde wurde gebastelt. Dazu stellte die Neuberin-Stiftung den „Theater-Bastelbogen mit einer Geschichte über das Leben von Friederike Caroline Neuber“ zur Verfügung. Der Begleittext machte neugierig, und „spielend“ lernten die Kinder beim Ausschneiden die vielen Figuren kennen, die der Neuberin auf ihrem schweren Weg besonders in Auseinandersetzung mit dem Harlekin zum feststehenden Theater geholfen haben, auch wenn es nur eine hölzerne Konstruktion war. Das Verdienst der Neuberin ist die Reform des Sprechtheaters, sie brachte die Literatur zum ersten Mal in Blankenburg auf die Bühne, als sie selbst eine eigene Schauspielertruppe als Prinzipalin leitete. Und damit wurde Blankenburg die Geburtsstadt der Schauspielkunst. Aus der Bastelei entstand maßgerecht verkleinert das erste Theater, das sie sich in Leipzig, ihrem wichtigsten Aufführungsort, errichten ließ. Der erzieherische Effekt ist die Ermutigung, sich auf dem Weg, seinen Traum zu verwirklichen, nicht beirren zu lassen. Hilde Thoms
Ein Beitrag im Boten des "Vereins Rettung Schloss Blankenburg" erinnert an den Geburtstag von Herzogin Christine Luise, der die Neuberin eine Glückwunschode widmete.
Poetry Slam mit Starbesetzung  9. März 2019 Eine erlesene Veranstaltung war es am 9. März 2019 im Blankenburger Rathaussaal! Mehr als 70 Teilnehmer ließen sich den modernen Dichterstreit "Poetry Slam" nicht entgehen; moderiert von Aron Boks und unterstützt von der Neuberin- und Breuer-Stiftung sowie der Stadt Blankenburg.                                                             Harzer Volksstimme 12. März 2019